Diese Website verwendet Cookies.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

ZustimmenImpressumDatenschutz

Altmaier kritisiert die Demos während der Schulzeit

(Beitrag vom 10.04.2019)

Altmaier kritisiert die Demos "Fridays for Future" während der Schulzeit

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier spricht sich im SPIEGEL dagegen aus, dass Schüler den Unterricht schwänzen, um sich für den Klimaschutz zu engagieren. "Wenn sie später die Welt verändern wollen, ist eine gute Ausbildung wichtig":

Ein Artikel aus dem Spiegel vom 15.03.2019 auf den ich leider erst jetzt gestoßen bin.

Massentierhaltung

Ich verstehe nicht, warum dieser Altmaier hofft, dass die Jugend zukünftig die Welt verändern könnte.

Er hat die Chance bereits heute - warum tut er das nicht?
Er könnte sich z.B. mit seiner Weinkönigin zusammenschließen und Massentierhaltung mit der einhergehenden Quälerei dieser armen Kreaturen in der heutigen Form verbieten und unter Strafe stellen.

Ordentliche Haltungsbedingungen sind doch Grundlage humanitären Handelns und steht sogar im Grundgesetz, was hält ihn davon ab?

Das war nur ein Beispiel unter vielen die man hier aufzählen könnte und für die er und seine Kollegen verantwortlich zeichnen.

Der absolute Hohn:
"...Ich würde mit demonstrieren. Aber lieber am Samstag oder Sonntag...."
Würde er da gegen sich und seine mit ihm verbundene Lobbyisten aus Industrie und Wirtschaft demonstrieren?
Das meint er doch nicht im Ernst oder ist er schon so verwirrt?

Man kann zu diesem Protest der Schüler während der Schulzeit stehen wie man will, aber hier versucht Altmaier die Schüler und uns zu verarschen, anders kann ich das nicht verstehen!

Den Spiegel-Artikel finden Sie hier:

https://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/peter-altmaier-fordert-nicht-in-der-schulzeit-fuer-klimaschutz-zu-protestieren-a-1258028.html