Carpe Diem - Die Sanduhr veranschaulicht gut das Leben

(Beitrag vom 02.05.2017 korrigiert am 08.05.2017)


Knut Förster  Hier ein sehr schöner Text eines guten Freundes über das Leben:
Musik, Video und Text von Knut Förster.





Carpe diem! Dieses Video samt Musik habe ich gemacht, weil eine Sanduhr, viele Dinge des Lebens veranschaulicht.


Dinge die sich jeder, besonders aber jene, die regieren immer vor Augen halten sollten.

Der Sand der mit unseren Stunden dahinfließt ist endlich!
Es kommt kein neuer Sand aus dem Nichts, so dass Du ewig dauern könntest.

Jedes Sandkorn, dass herabfällt ist wichtig, so wie jeder Mensch wichtig ist.
Deine Zeit umfasst alle Deine Augenblicke, wenn einer fehlt, ist es nicht das Ganze.

Es mag einem so vorkommen, als gäbe es Augenblicke, die bedeutsamer sind als andere, aber so ist es nicht.

Stellen Sie sich ein Konzert vor, wo zwischen den gespielten Tönen keine Pausen wären, stellen sie sich bitte vor, die schwarzen Linien der Buchstaben, wären nicht von unbeschriebenem weißen Raum umgeben,

Töne würden so nicht Musik, und unser Blatt trüge keine Information, es wäre bloß schwarz.
So ist es auch mit Menschen, die einfachen Menschen sind genau so wichtig, wie die vermeintlich besonderen Menschen.

Eines Tages, wenn das letzte Sandkorn funkelnd, herabstürzt und meine, unsere, eure Zeit abschließen wird, sind es die Spuren in der Welt, welche von uns bleiben, diese Spuren können Narben in der Welt sein, sie können aber auch ein Duft von Freiheit, Harmonie und Glück sein, den wir allen um uns hinterlassen.

Bedenken sollen wir, dass unser Abdruck in der Welt einer ist, den wir nicht mehr nachträglich schönen können, denn es ist keine Zeit mehr dafür.