Diese Website verwendet Cookies.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

ZustimmenImpressumDatenschutz

 Sind wir eigentlich schon vollkommen irre geworden?

(Beitrag vom 09.11.2017 korrigiert am 16.02.2018)

Heute lese ich eine Stellenanzeige:

Ich könnte diesen Text nicht so formulieren, würde mich sogar verweigern so zu schreiben. Bin leider "kein*e hervorragende*r Texter*in und Kommunikator*in", somit ist eine Bewerbung zumindest für mich zwecklos.



Die spinnen, die Menschen!

Nun zur Stellenanzeige (Textauszüge):


SumOfUs sucht Campaigner*innen .....
SumOfUs ist eine weltweite Gemeinschaft von Verbraucher*innen, Investor*innen und Arbeitnehmer*innen, die gemeinsam große Konzerne zur Verantwortung ziehen ......

Zu unserem Team gehören mehr als 30  Kampagnenleiter*innen, Programmier*innen, Medienspezialist*innen, Datenanalyst*innen und Strateg*innen in 10 Ländern.....

Du bist ein*e hervorragende*r Texter*in und Kommunikator*in.....

Wer diese idiotische Schreibweise beherrscht, hier die komplette Anzeige, aber bei evtl. Bewerbung nicht vergessen (Der Hinweis geht in der  Stellenanzeige ein wenig verloren):

"...Füge unbedingt den*die Adressat*in der Kampagne und die Forderung (also was wir von dem*der Adressat*in wollen) hinzu....."



Ich habe tatsächlich Schwierigkeiten, diesen Text vorzulesen - probiert mal!